Flexfin Skiving Kühlkörper

Flexible Kühlung am Stück

Wo der klassische Kühlkörperbau an seine Grenzen stößt, eröffnen Flexfin Lamellenkühlkörper ungeahnte Freiheiten.

Beste Kühlung auf engsten Raum – davon würden sich manche gern eine Scheibe abschneiden, doch Flexfin Skiving Kühlkörper gibt es nur am Stück.

Beim Skiving wenden wir ein spezielles Fertigungsverfahren an, mit dem Lamellenkühlkörper aus einem Stück „geschält“ werden. Die einzelnen Kühlkörperrippen sind dabei ohne Übergang direkt mit dem Boden verbunden. Basis und Lamellen der Flexfin Skiving Kühlkörper bilden eine thermische Einheit.

Die Lamellen werden aus einem Aluminiumblock der Legierungs-Serie 1.000 (z.B. EN AW-1060) oder auch der Serie 6.000 (z.B. EN AW-6063) herausgeschält. Die Wärmeleitfähigkeit von Aluminium ist optimal und beträgt bis zu 230 W/mK. Falls höhere Wärmeabfuhrleistungen erforderlich sind, kann auch Kupfer (Cu1100) als Ausgangsmaterial verwendet werden.

Kompakt und flexibel

Die kompakte Bauform aus einem Stück macht die Kühlkörper weniger anfällig, da für die Verbindung von der Basisplatte in die einzelnen Rippen kein zusätzliches Material verwendet wird. Bei gleicher Oberfläche ist der Kühlkörper leichter und spart Materialkosten.

Einen Übergangswiderstand, wie er bei Kühlkörpern mit verpressten, eingelöteten oder eingeklebten Rippen vorliegt, gibt es nicht. Gedanken über sich lösende Rippen oder alterndes Fügematerial erübrigen sich damit. Flexfin Skiving Kühlkörper der Seifert electronic GmbH eignen sich hervorragend für thermoelektrische Anwendungen oder Leistungsmodule mit hoher Verlustleistung.

Flexfin Skiving Kühlkörper fertigen wir exakt nach kundenspezifischen Anforderungen und sind dabei maximal flexibel. Nur in einer Sache lassen wir nicht mit uns reden: Jeder einzelne Flexfin Skiving Kühlkörper ist wie aus dem Ei geschält.

Sie benötigen einen möglichst geringen Lamellenabstand oder haben nur eine bestimmte Lamellenhöhe zur Verfügung?

Unsere Design Parameter zeigt Ihnen auf einen Blick, was möglich ist:

Kühlkörper Breite

B

< 1.000 mm

Kühlkörper Länge

L

< 500 mm

Basisdicke

T

< 30 mm

Lamellendicke

Lt

0,15 mm – 1,5 mm

Lamellenabstand

La

0,3 mm – 6,5 mm

Lamellenhöhe

Lh

3 mm - 140 mm

Ihre Vorteile:

  • optimale Wärmeleitfähigkeit
  • Fertigung aus einem Stück
  • flexible Lamellengestaltung (Dicke, Abstand, Höhe)
  • Geometrie- und Designfreiheit bei den Kühlermaßen
  • große Oberfläche durch hohe Lamellendichte
  • hohe Festigkeit bei geringem Gewicht
  • geringe Werkzeugkosten ermöglichen Kleinserien
  • schnelle Prototypen ohne Werkzeuginvestition

Sie haben einen konkreten Kühlkörperwunsch? Wir beraten Sie gerne!